Leipzig-Möckern

Aktuelle Objekte

Eigentumswohnungen als Kapitalanlage

  • Leipzig-Möckern
  • Baujahr: 1930
  • Einheiten (EZ/DZ): 8 (/)
  • Flächen: 71 m² - 71 m²
  • Kaufpreise: 120.000 €
  • Rendite: 4,10 %
  • Miete m²: 5,79 €

    Energieausweistyp: Verbrauchsausweis
    Energieeffizienzklasse: nicht angegeben Energieträger: Gas
    Energieverbrauchskennwert: 87

Lage

Möckern ist ein Stadtteil im Norden Leipzigs. Der Name Möckern ist wahrscheinlich von Mokrina für "Siedlung im feuchten, nassen Gelände"
(altsorbisch von "mokry" für nass, feucht) abgeleitet. Möckern grenzt im Osten an Gohlis, im Norden an Lindenthal, im Westen an Wahren. Im Süden liegt die Auenlandschaft der Weißen Elster und der Luppe. Von der alten dörflichen Bebauung Möckerns ist wenig erhalten. Der Ortskern befand sich rings um die Kreuzung von Slevogt- und Bucksdorffstraße nahe der Weißen Elster. Dort finden sich noch die Reste einiger Bauernhöfe und des ehemaligen Gutes. Einen großen Aufschwung nahm Möckern Ende des 19. Jahrhunderts als stadtnaher Wohnort vor allem für Arbeiter. Der Verlauf der Georg-Schumann-Straße und einiger Parallelstraßen wurde mit einfachen gründerzeitlichen Häusern bebaut. In den sechziger und 70er Jahren kam nördlich davon ein kleineres Neubaugebiet hinzu. Ganz am nordwestlichen Rand Möckerns liegt die Sternsiedlung, eine 1933 errichtete Einfamilienhaussiedlung.

Objekt

Objekt: WE 01
Baujahr: ca. 1930
Sanierung: ca. 2000
Wohnfläche: 3 Zimmer mit 70,84 m²
Aufteilung: Wohnen, Schlafen, Kind, Küche, Bad, Flur

Allgemeine Hinweise

Mit der beiliegenden Offerte bieten wir Ihnen freibleibend das bezeichnete Objekt und zugleich unsere Dienste als Makler an. Wir können keine Gewähr dafür übernehmen, dass alle Angebotsangaben richtig sind und das Objekt im Augenblick des Zugangs dieser Offerte noch verfügbar ist.
Das Angebot ist vertraulich zu behandeln. Bei Weitergabe an Dritte haften Sie als ursprünglicher Empfänger für den uns evtl. entstehenden Schaden.
Sollte Ihnen das heute offerierte Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns bitte umgehend schriftlich mit, wann und von welcher Seite es Ihnen angeboten wurde.
Die Maklerprovision beträgt 3,57 % inklusive der gesetzlichen MwSt. Die angegebene Maklerprovision wird fällig, sobald ein Vertrag über das Angebot zustande kommt, auch wenn wir beim Vertragsabschluss nicht mitwirken. Die Provision steht uns auch dann zu, wenn ein wirtschaftlich gleichartiges oder ähnliches Geschäft zustande kommt. Die Provision wird bei Abschluss des Vertrages fällig und zahlbar. Sie ist vom Käufer an uns zu zahlen. Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich tätig zu werden!

Datenblatt und Exposé

E-Mail Adresse

Für bestimmte Angebote benötigen wir jedoch einige persönliche Daten.
Bitte füllen Sie unseren Fragebogen aus und senden Sie ihn an uns zurück.
Wir setzen uns sodann mit Ihnen in Verbindung um weitere Details zu klären,
bevor wir Ihr Angebot in unsere Datenbank aufnehmen.

LIEPZIG

Leipzig blickt auf eine lange und historisch wertvolle Geschichte zurück. Vor rund 850 Jahren begann die Stadt am Schnittpunkt der wichtigsten Handelswege zu existieren. Viele wichtige Ereignisse werden immer mit dem Namen Leipzig in Verbindung stehen.

Das heutige Leipzig präsentiert sich als dynamische Wirtschafts- und Kulturmetropole in Mitteldeutschland. Das Herz der Stadt schlägt in dem nur etwa 1 km² großen, kompakten Zentrum. In den nach 1990 sorgfältig restaurierten historischen Messepalästen und Passagen laden heute Geschäfte, Restaurants und Cafés in großer Zahl zum Bummeln und Verweilen ein. Entdecken Sie Leipzig!

Leipzig zählt nach umfangreichen Eingemeindungen Ende der 1990er Jahre zu den flächengrößten Städten Deutschlands

Seit 2010 gehört Leipzig zu den am schnellsten wachsenden Städten in Deutschland und erfährt jährlich einen Anstieg von etwa 10.000 Menschen..

Leipzig verfügt noch über einen beträchtlichen Teil der Vorkriegsbebauung, die während der Gründerzeit, um die Jahrhundertwende sowie in der Weimarer Republik entstand. 
Stattdessen wurde zwischen 1960 und 1980 auf Großsiedlungen, wie Grünau und Paunsdorf, gesetzt, die etwa 40 Prozent der nach 1945 in Leipzig entstandenen Wohnungen ausmachen. Eine Umstellung der Wohnungsbaupolitik in Richtung auf den Grundsatz der „Stadterneuerung im Bestand“ hat nun die großflächige Restaurierung der Gründerzeitquartiere zum Ziel.